VFL Herrenberg III – SV Rohrau II 9:3

Gegen den unangefochtenen Tabellenführer wurden wir mit 9:3 doch ein wenig unter Wert geschlagen, nachdem einige Spiele recht knapp im 5 Satz für Herrenberg ausgingen. In den Doppeln schnupperten Philipp und Walter am Sieg, verloren jedoch den 5. Satz knapp mit 9:11. Am vorderen Paarkreuz biss sich der Herrenberger Salmon an Andreas und Daniel die Zähne aus, das war klasse Tischtennis von unseren Jungs, weiter so. In der Mitte war leider nichts zu holen, obwohl Walter in seinem 2 Spiel eine 7:3-Führung im 5 Satz nicht Heim bringen konnte. Andreas B. erwischte an diesem Tag wieder einen absoluten Sahnetag, spielte tolles Tischtennis mit sagenhaften Bällen und fegte seinen Gegner Schmedding vom Tisch. Das zeigte wieder einmal sein Potential. Jetzt müssen aber in den nächsten Spielen Siege erzielt werden, wenn der Abstieg verhindert werden soll.

Es spielten: Andreas Roller, Daniel Ruppert, Walter Bietsch, Philipp Werner, Manfred Walz, Andreas Benz