TT – 29.2. – Bezirksklasse – Warmbronn I : Rohrau I 7:9

Für Rohrau spielten: Andreas Waidelich, Guido Stotz, Werner Gärtner, Andreas Vogel, Ingo Werner und Horst Grünewald.

Rohrau I gewinnt dank zweier gewonnener Doppel und neuer Stärke im vorderen Paarkreuz!

Rohrau begann wie gewohnt nervös – zum Glück stand der Gegner dem nur wenig nach. Die ersten beiden Doppel gingen fast schon wie üblich an den Gegner, als Ingo und Andreas ihr Doppel 3 doch noch heimschaukeln konnten – „nur“ 2:1 für Warmbronn nach den Doppeln.

Andy W. und Guido lieferten dem Warmbronner vorderen Paarkreuz im Anschluss einen heißen Kampf. Beide Spiele gingen über 5 Sätze. Leider konnte nur Andy den Punkt entführen, aber wir blieben dran, nur 2:3 für Warmbronn. Danach hielten uns Werner und Andy V. mit 1:1 am mittleren Paarkreuz, sowie Ingo und Horst hinten ebenfalls mit 1:1 weiter im Spiel.

Die Sensation bahnte sich an, als Guido Warmbronn`s Dimmroth schlagen konnte und somit einen vorentscheidenden Warmbronner Vorsprung verhindern konnte. Andy W. war gegen den stark aufspielenden Grunder heute leider auf verlorenem Posten. In der Folge spielten Andy V. und Werner in der Mitte erneut 1:1 zum zwischenzeitlichen 7:6 für Warmbronn… Unser hinteres Paarkreuz spielte in dieser entscheidenden Phase groß auf und Ingo und Horst landeten umkämpfte, aber eindeutige 3:0-Siege zur ersten Rohrauer Führung (8:7).

Das Abschluss-Doppel war nichts für schwache Nerven. Als Andy W. und Guido nach über vier Stunden im 5. Satz mit 13:11 den Sack zumachten war der Jubel groß, aber auch sehr ungewohnt und wir schauten uns fast ungläubig an: Dass wir uns nach dieser langen Durststrecke am eigenen Schopf aus dem Sumpf gezogen hatten … Irgendwie macht das auch stolz und Lust auf mehr …

Die Spiele im Click-TT