TT – 21.02. – Herren Kreisklasse C Nord (4er) – SV Rohrau IV : SpVgg Weil der Stadt 4 – 7:2

Für Rohrau spielten: Christian Weiß, Andreas Kopp, Kevin Rathgeb und Uwe Rathgeb.

Im Tischtennis spricht man selten von einem „dreckigen Sieg“, aber der Erfolg der Vierten am vergangenen Sonntag fällt wohl in diese Kategorie.

Die Erwartungen waren niedrig. Gegen den Tabellenführer Weil der Stadt war man in der Hinserie noch mit 7:1 eingefahren, Uwe und Andreas waren nach einer Erkältung noch nicht wieder fit und mit Jochen musste noch eine weitere Stammkraft an die zeitgleich spielende dritte Mannschaft abgegeben werden.

Während des Aufwärmens verletzte sich allerdings die gegnerische Nummer 1, was den Rohrauern die Aussicht auf bis zu vier kampflose Siege eröffnete. Für das hintere Paarkreuz schien das wie eine Initialzündung zu wirken, denn Uwe und Kevin kämpften sich im Doppel wie im Einzel durch und blieben ungeschlagen. Im vorderen Paarkreuz verloren dagegen Chris und Andreas gegen die Nummer 2 aus Weil der Stadt unnötig und ohne die erforderliche Durchsetzungskraft in den entscheidenden Spielphasen.

Das Ergebnis stimmt zwar versöhnlich, aber will man ernsthaft noch den zweiten Tabellenplatz angreifen wird gegen den Konkurrenten Leonberg/Eltingen eine deutliche Steigerung erforderlich sein.

Click TT link