TT – 11.03. – Bezirksliga – FSV Deufringen : SV Rohrau I – 9:6

Für Rohrau spielten: Rainer Stolz, Ingo Werner, Andreas Waidelich, Horst Grünewald, Raphael Stark und Eberhard Bauer.

Ohne Werner Gärtner zum Tabellennachbarn nach Deufringen, war schon eine Herausforderung. Zumal dieser in den letzten Spielen immer eine Super Leistung bot. Zusätzlich passierte Raphael noch ein kleines Missgeschick und wir starteten die Doppel nur zu fünft. Nach teilweise hart umkämpften Spielen lagen wir dann schnell mit 0:3 zurück.

Rechtzeitig zu den Einzeln waren wir dann komplett und versuchten die Aufholjagd. Bis zum 4:3 konnten wir uns nähern durch Siege von Ingo, Andi und Horst. Raphael noch völlig kalt, musste ebenso wie Eberhard seinem Gegenüber gratulieren. Mit 6:3 ging es dann in die 2. Hälfte.

Noch glaubten wir an uns. Ingo, Horst und Raphael hielten uns durch ihre Siege im Spiel und nun lag es an Ebi noch den Einzug ins Schlussdoppel zu ermöglichen. Eine 2:1 Führung in den Sätzen reichte leider nicht, und so endete das Spiel im 5. Satz mit 11:8 zu Gunsten Deufringens. Trotz der harten Gegenwehr konnte das 9:6 für Deufringen nicht verhindert werden.

Jetzt stehen wir auf dem Relegationsplatz, der uns noch alle Chancen ermöglicht. Bleibt abzuwarten wie wir in den nächsten Spielen wieder in die Spur finden.

Am kommenden Sonntag geht es um 10:00 Uhr gegen Grafenau. Noch leben wir.

Ergebniss im click-TT

(IW)