TT – 1.2. – Bezirksklasse – Rohrau II : Rutesheim 4:9

Für Rohrau spielten: Eberhard Bauer, Bernd Schäfer, Horst Grünewald, Walter Bietsch, Bernd Lanzl und Jochen Stoll

Nichts zu erben gab es für Rohrau II im Spiel gegen den Aufstiegsaspiranten aus Rutesheim. Die Voraussetzungen den Gästen ein Bein zu stellen, waren durch das Fehlen von Spitzenspieler Andi Roller und Jan Koberstein von vornherein sehr eingeschränkt.
Trotzdem starteten die Gastgeber furios und konnten insbesondere durch Ebi Bauer, der einen Sahnetag erwischte, gut mithalten. Im Doppel mit Bernd Schäfer und in den Spitzeneinzeln gegen Jakob Schwarz und Adrian Schwake stellte er eindrucksvoll seine gute Form dar und gewann alle Spiele.
In der Mitte überraschte „Neuzugang“ Horst Grünewald, der gegen Christian Choffat gut dagegenhielt und am Ende ebenfalls siegen konnte.
Mit etwas mehr Glück hätten die Rohrauer das Ergebnis noch verbessern können, doch Walter Bietsch musste sich zweimal sehr knapp und unglücklich geschlagen geben.
Für die Ersatzleute Bernd Lanzl und Jochen Stoll war trotz guten Mithaltens und des Schnupperns an einem Satzgewinn letztendlich nichts drin.
Nun gilt es im nächsten Spiel in Warmbronn mit der ganzen Kapelle die für den Klassenerhalt notwendigen Punkte einzufahren.

Ergebnis in myTischtennis