Tischtennis – Wochenbericht 27.11.2022

Herren 1 – Bezirksliga: SV Rohrau – VfL Oberjettingen: 9:7

Es spielten: Robert Romulewicz, Andreas Waidelich, Rainer Stolz, Bernd Schäfer, Eberhard Bauer, Ingo Werner

Aufholjagd mit Happy End

Im Lokalderby gegen Oberjettingen war wieder alles geboten, was die Nerven von Zuschauern und Spielern bis zum Äußersten reizen sollte. Nach einem sehr hoppeligen Beginn der Heimmannschaft musste man sich schon mit dem Gedanken anfreunden, dass das Spiel doch von etwas kürzerer Dauer sein könnte. Denn nach über der Hälfte der Spiele lag die Truppe um Mannschaftsführer Bernd Schäfer eigentlich hoffnungslos mit 3:7 zurück. Und nur die allergrößten Optimisten rechneten sich noch eine kleine Chance auf einen Punktgewinn aus.
Doch das Rohrauer Lager sah plötzlich einen Hoffnungsschimmer, als sich Andi Waidelich gegen den Oberjettinger Spitzenspieler  Steffen Fortenbacher nach Kräften wehrte. Ging der 1. Satz noch unglücklich mit 12:14 verloren, waren die Sätze 2 und 4 mit jeweils 11:7 eine sichere Beute  des Nufringers in Rohrauer Diensten. Und spätestens als der 5. Satz ebenfalls mit 11:7 an Waidelich ging, war der Kampfgeist bei den Rohrauern erwacht.
Das im ersten Durchgang enttäuschende mittlere Paarkreuz mit Rainer Stolz und Schäfer sorgte mit zwei letztlich klaren Siegen für den 6:7 Anschluss. Doch es sollte noch besser kommen. Ebi Bauer sorgte für den Ausgleich und Ingo Werner hatte in seinem Spiel gegen Silas Fröhlich die Möglichkeit nach 1:1 Satzstand auf einen weiteren Punkt. Und der Rohrauer Routinier witterte seine Chance. Nach teilweise sehr langen Ballwechseln hatte Werner in den folgenden Sätzen mit jeweils 11:9 das bessere Ende für sich. Das Spiel war gedreht – nach 3:7 lag man plötzlich mit 8:7 in Front.
War noch ein Happy-End für Robert Romulewicz und Partner möglich? Gegen das Oberjettinger Spitzendoppel mit dem überragenden Michael Knof und Steffen Fortenbacher schien jedenfalls eine schwer überbrückbare Aufgabe vor den Rohrauern zu stehen. Was sich nach verlorenem 1. Satz auch so anbahnte. Doch nach 11:8 im zweiten Satz und einem überragenden 3. Satz – 11:2 nach 10:0 Führung – war alles möglich. Doch der vierte Satz ging raus und wieder einmal mußte die Entscheidung im allerletzten Satz fallen. 10:8 für Rohrau. Doch Steffen Fortenbacher zieht einen Wahnsinnsball zum 10:9. Ausgleich oder Sieg für Rohrau. Nach langem Ballwechsel die Entscheidung – Rohrau durfte sich jubelnd in die Arme fallen!

Durch diesen glücklichen Sieg haben die Rohrauer Akteure mit nunmehr 7:9 Punkten alle Möglichkeiten auf einem Nichtabstiegsplatz zu überwintern. Noch besser wäre es natürlich in zwei Wochen bei den starken Böblingern für ein ausgeglichenes Punktekonto zu sorgen. Möglich ist – wie gesehen – fast alles.

Punkte für Rohrau:

  • Doppel: 2x Romulewicz/Schäfer
  • Einzel: 1x Romulewicz, 1x Waidelich, 1x Stolz, 1x Schäfer, 1x Bauer, 2x Werner

Spielbericht in myTischtennis


Herren 2 – Bezirksklasse: SV Rohrau II – SV Gebersheim: 9:1

Es spielten: Andreas Roller, Andreas Vogel, Trinh Tran, Mike Brunder, Werner Gärtner, Guido Stotz

Rohrau II zurück in der Erfolgsspur

Einen Hauch Nervosität verspürten wir noch zu Beginn des Matches nach der unerwartet deutlichen Niederlage gegen Renningen am vorherigen Wochenende. Als Gebersheim dann aber ohne etatmäßige Nummer 1 anreiste, brach sich allgemeine Zuversicht Bahn, die dann angesichts des späteren Spielverlaufs auch gerechtfertigt war. 

Lediglich Werner und Andreas Roller, diesmal als Doppel 2 im Einsatz, mussten den Sieg dem Gebersheimer Doppel 1 überlassen, wenn auch knapp im 5. Satz. Besser machten es Mike und Guido, die ihr Doppel im 5. Satz deutlich gewinnen konnten. Andy und Trinh hatten ihre Doppelgegner gut im Griff…

In den Einzeln verdient der Krimi von Andreas Roller gegen Tobias Prochner besondere Erwähnung. Andi gewann im 5. Satz mit 14:12. In allen anderen Begegnungen hatte Rohrau II das Heft relativ gut in der Hand und alle fuhren Siegpunkte auf der Habenseite ein.

Punkte für Rohrau:

  • Doppel: 1x Vogel/Tran, 1x Brunder/Stotz
  • Einzel: 2x Roller, 1x Vogel, 1x Tran, 1x Brunder, 1x Gärtner, 1x Stotz

Spielbericht in myTischtennis


Herren 3 – Kreisliga A Süd: SV Rohrau III – VfL Oberjettingen II: 8:8

Es spielten: Horst Grünewald, Dragoslav Rakic, Bernd Lanzl, Christiane Erbacher, Jochen Stoll, Christian Weiß

Punkte für Rohrau:

  • Doppel: 1x Grünewald/Rakic
  • Einzel: 1x Rakic, 1x Lanzl, 2x Erbacher, 1x Stoll, 2x Weiß

Spielbericht in myTischtennis


Senioren 2 – Bezirksklasse: SV Rohrau II – Tischtennis Mötzingen: 1:7

Es spielten: Bernd Lanzl, Christiane Erbacher, Jochen Stoll, Bernd Weiß

Punkte für Rohrau:

  • Doppel: –
  • Einzel: 1x Lanzl

Spielbericht in myTischtennis


Vorschau:

  • 29.11. 20:00: Senioren 1 – Bezirksliga: SpVgg Warmbronn – SV Rohrau
  • 30.11. 20:00: Senioren 1 – Bezirksliga: SV Rohrau – TSV Grafenau
  • 03.12. 18:00: Herren 2 – Bezirksklasse: TTV Gärtringen III – SV Rohrau II