F 2 Jugend

F2-Jugend beim WFV-Spieltag in Maichingen

Am vergangenen Sonntag traten unsere F2-Kicker zum dritten WFV-Spieltag an:

Philipp als Torhüter, Ricardo, Noah St., Max, Maxim, Noah R. und Felix.

Im ersten Spiel wurden wir von Maichingen zunächst überrumpelt: Durch sehr schnelles Spiel und gute Pässe des Gegners gerieten wir schnell in Rückstand, hielten dann aber super dagegen und ließen keinen weiteren Treffer zu. Noah R. schoss uns mit drei Treffern zum 3:1-Sieg.

Danach hieß der Gegner TSV Kuppingen, auch hier lagen wir schnell 0:2 zurück, denn die Kuppinger verstanden es, schnell hinten rauszuspielen, bevor wir uns sortiert hatten. Als die Zuordnung dann passte, lagen wir durch drei super Treffer – erneut durch Noah R. – ruck zuck 3:2 in Führung, bevor den Kuppingern dann doch noch das 3:3 gelang.

Im dritten Spiel ging es mit dem SV Nufringen gegen gute Bekannte, denn wir trainieren seit dieser Saison jeden Donnerstag zusammen. Bei uns lief es allerdings deutlich besser, zunächst traf Richie zweimal, Noah R. machte wieder zwei Tore, Felix und Max ließen es auch klingeln, und Richie machte noch seinen dritten Treffer – insgesamt 7:0 gegen die Nufringer, denen einfach noch Spielpraxis fehlt, die aber auch einiges Potenzial im Team haben.

Tja, und dann kam der VfL Sindelfingen, und diesmal mussten wir ordentlich Lehrgeld zahlen: Wir wurden richtig ausgespielt. Die Jungs aus Sindelfingen sind spielerisch schon wesentlich weiter, und zwar sowohl als Mannschaft als auch individuell, technisch und körperlich stark, und alle schalten sekundenschnell um und verteilen sich super. Ständig stand mindestens ein Sindelfinger frei anspielbar in Schussposition, es war wie verhext. Das sind Gegner, von denen man richtig viel lernen kann. So hieß auch der ernüchternde Endstand 0:9.

Was soll’s, wir schauen nach vorne, trainieren fleißig und versuchen nächsten Sonntag u. a. gegen Böblingen und Altdorf besser zu stehen.

Dranbleiben, Jungs!