F 2 Jugend

F2 Junioren

Toller Erfolg mit dem dritten Platz beim Heimturnier des SV Rohrau

Endlich war es soweit, am Sonntag, den 07.01. stand für unsere F2 Junioren das lange erwartete Heimturnier, der 5. SV Rohrau dm- Wintercup an.

Nach den tollen Erfolgen und Ergebnissen der letzten Turniere rechnete man sich insgeheim kleine Chancen auf einen eventuellen Sieg aus. Doch gleich im ersten Spiel des Tages die Ernüchterung. Mit Schwächen im Abschluss und noch einigen Fehlern und unkonzentriertem Verhalten im Abwehrbereich, setzte es gegen den TV Darmsheim in letzter Spielsekunde eine 2:3 Auftaktniederlage. Beide Tore für die SVR Jungs durch Noah R. Somit war man schon im zweiten Gruppenspiel zum Siegen verdammt um weiter zu kommen. Gegen das stark eingeschätzte Team des TSV Hildrizhausen brauchte es jetzt dringend eine bessere Leistung. Taktisch gut eingestellt, zeigten die Jungs dann was sie können, denn mit Kampf, Wille und deutlich besserem Fußball konnte man einen 3:0 Sieg feiern, Tore durch Noah R. (2) und Max (1). Nun noch das letzte Gruppenspiel gegen den TSV Grafenau. Ein weiterer Sieg, und die Halbfinalteilnahme wäre perfekt. Und so ging man auch ins Spiel, nichts anbrennen lassen war die Devise. Dem Gegner wurde kaum Luft zum Atmen gegeben, ein Angriff folgte auf den Anderen, und am Ende konnte man einen deutlichen 6:2 Sieg durch die Treffer von Noah R. (3), Felix (1), Max (1) und Maxim (1). nach Hause bringen. Geschafft, Halbfinale! Noch ein Sieg, und….aber daraus wurde leider nichts, denn der Gruppensieger der anderen Gruppe, der SV Walddorf war in der Halbfinalpartie an dem Tag einfach in entscheidenden Situationen noch bissiger und abgeklärter. Somit musste man sich am Ende etwas enttäuscht mit 1:3 geschlagen geben. Den Ehrentreffer für Rohrau erzielt durch Noah R.

Doch immerhin konnte man jetzt noch das „kleine“ Finale bestreiten, und den tollen Pokal für den dritten Platz wollte man unbedingt hier „daheim“ holen. Gegner die SF Kayh. Und es sollte der erwartet schöne Abschluss werden. Mit nochmal starkem Willen, großem Einsatz und attraktivem Fußball konnte man das letzte, kleine Finalspiel mit 3:0 für sich entscheiden. Es trafen hier Max (2) und Ricardo. Am Ende war es dann doch für alle noch ein toller Tag vor eigenem Publikum. Und, ein Sieger aus Rohrau sollte bei der Siegerehrung dann doch noch kommen, der des besten Torschützen des Turniers. Noah R. erhielt als bester Schütze mit 8 erzielten Toren die Torjägerkanone.

Für die F2 des SV Rohrau spielten: Philipp im Tor, Maxim, Noah St., Ricardo, William, Noah R., Felix und Max.

Am kommenden Wochenende Samstag, geht es dann zum WFV Hallen- Bezirksturnier nach Altdorf.